Fachvorträge

Die Pflegeversicherung

Eine Pflegeversicherung ist – wie eine Kranken- bzw. Rentenversicherung – eine Sozialversicherung, die im Falle der Pflegebedürftigkeit Maßnahmen der Pflegevorsorge leistet. Unterschieden wird die gesetzliche Pflegeversicherung von der privaten Pflegeversicherung. Hilfen werden im Einzelfall entweder durch Zahlung eines Pflegegeldes oder durch Sachleistungen durch Übernahme der Pflegekosten bei professioneller ambulanter oder stationärer Pflege gewährt.

  • Wann liegt Pflegebedürftigkeit vor?
  • Welche Pfleggrade gibt es, mit welchen Voraussetzungen?
  • Was ist der MDK?
  • Welche Leistungen bestehen bei häuslicher Pflege?
  • Welche Leistungen bestehen bei vollstationärer Pflege?
  • Lohnt sich eine zusätzliche private Pflegeversicherung?
  • Wie hoch ist das Pflegegeld?
  • Ab wann habe ich Anspruch auf Pflegeleistungen?
  • Gibt es rückwirkend Leistungen von der Pflegekasse?
  • Matthias Heese & Werner Nied
  • Julius-Echter-Straße 8
  • 97084 Würzburg
  • Telefon 0931. 65802
  • Fax 0931. 64711